Wissen
Naturschutz - Naturschutzprojekte

Der Zoo Basel unterstützt derzeit weltweit zehn Naturschutzprojekte. Damit leistet er einen Beitrag, die natürlichen Lebensräume mit ihren Tieren und Pflanzen langfristig zu schützen und zu erhalten. Ausserdem engagiert sich der Zoo Basel in über 40 internationalen Erhaltungs-Zuchtprogrammen für bedrohte Tierarten und führt selber die Zuchtprogramme von fünf Arten (Somali-Wildesel, Kleiner Kudu, Panzernashorn, Totenkopfäffchen, Zwergflusspferd). Der Zoo Basel hält sich dabei an die vom Welt-Zoo-Verband (WAZA) festgelegten Grundsätze (Welt-Zoo und Aquarium-Naturschutzstrategie, 2015).

Von jedem Jahres-Abonnement geht ein Betrag (CHF 1,50) und von jeder Eintrittskarte ein freiwilliger Naturschutzfranken (CHF 1,00) an Naturschutzprojekte. 2017 kamen bereits CHF 346'000 zusammen , im 2016 waren es noch CHF 214'000. Im gleichen Zeitraum konnten CHF 333'500 an die rund 10 vom Zoo Basel unterstützten Naturschutzprojekte überwiesen werden.

Direktor Olivier Pagan erklärt im Video-Interview das Engagement des Zoo Basel.

Ausgewählte Naturschutzprojekte
Projekt
{{NSPTitel}} Projekt
Weitere Dokumentationen
Dokument Datum
{{NSPFTitel}} {{NSPFDatum}} Download
Machen Sie mit!
Projekt
{{NSPTitel}} Projekt