Aktuell

Die bereits gesendeten Beträge finden Sie in unserem Radio & TV Archiv

Zu den Sendungen

Bei folgenden Tierarten gibt es zur Zeit Jungtiere zu entdecken:

  • Blaukrönchen
  • Brillenpinguin
  • Flusspferd
  • Känguru
  • Klammeraffe
  • Lama
  • Löwe
  • Meerschweinchen
  • Nashorn
  • Orang-Utan
  • Pfauenziege
  • Seidenhuhn
  • Somali-Wildesel
  • Strauss
  • Totenkopfäffchen
  • Wildhund
  • Zebra
  • Zwergflusspferd
  • Zwergotter
  • Zwergzebu
  • Zwergziege

Möchten Sie regelmässig über die Neuigkeiten im Zoo Basel per Mail infomiert werden? Dann melden Sie sich für unseren gratis Newsletter an:

Zur Newsletteranmeldung
Seltene Schönheit – Somali-Wildeselfohlen bezaubert das Zolli-Publikum

Bei der seltensten Säugetierart im Zolli hat es Nachwuchs gegeben. ‚Hakaba‘, das fünfunddreissigste im Zoo Basel geborene Somali-Wildeselfohlen, macht derzeit seine ersten Spurts über die Aussenanlage. Es ist einer von nur rund 200 in den Zoos der Welt lebenden Somali-Wildeseln.

‚Hakaba‘ heisst der jüngste Spross der Somali-Wildeselgruppe im Zoo Basel. Die grazile Tochter von ‚Ares‘ (22) und ‚Yogala‘ (12) ist sehr verspielt und testet ihre langen Beine mit Spurts über die Aussenanlage. Beim ersten Ausflug war ihr die Riesenfreude anzusehen. Alles war neu und spannend. Sichtlich skeptisch näherte sie sich einem am Boden liegenden Ast, noch nicht wissend, was von dem seltsamen Objekt zu erwarten ist. Interessiert beobachtet ‚Hakaba‘ derzeit ihre Gehegegenossen. Doch Mutter ‚Yogala‘ rennt bei jedem Versuch zur Kontaktaufnahme dazwischen und verteidigt ihr Junges notfalls mit Hufschlägen.

‚Hakaba‘ ist einer von nur rund 200 auf der ganzen Welt in Zoos lebenden Somali-Wildeseln. In der Natur sind diese Esel vom Aussterben bedroht und zählen zu den seltensten Säugetieren. Nur noch wenige hundert Tiere leben in Äthiopien sowie in Eritrea und vielleicht noch in Somalia.  Kriege, Konkurrenz mit den Nutztieren der Bevölkerung und die kargen Nahrungs- und Wasserreserven haben ihren Bestand in den letzten Jahren extrem dezimiert. Umso wichtiger sind die Bemühungen der zoologischen Gärten, durch gezielte Zuchten, sogenannten EEPs (Europäische Erhaltungszucht-Programme) diese sehr seltene Säugetierart zu erhalten..

Der Zoo Basel hält seit 1970 Somali-Wildesel und bereits 1972 kam das erste Fohlen zur Welt. Seitdem sind 35 Fohlen geboren worden. Heute leben im Zolli drei ausgewachsene Stuten, der Hengst ‚Ares‘ und das Junge. Ein weiteres Fohlen wird in den nächsten Tagen erwartet.